Online Reservierung

Anfahrt & Umgebung


Größere Kartenansicht

Routenplanung:


Mit der Bahn
 
Mit dem Taxi vom Bahnhof
 
Wenn Sie am Bahnhof ankommen, gehen Sie zum Haupteingang. Dort finden Sie einen Taxistand.
Die Taxen bringen Sie in ca. 10 Minuten zum Hotel.
Der Fahrpreis liegt bei ca. 18,00 €.
Für Taxivorbestellungen, wählen Sie bitte die Telefonnummer 0176/ 830 889 90.
Die Taxifahrer holen Sie und Ihr Gepäckauch gerne direkt am Bahnsteig ab.
 
Mit dem Bus      Göttinger Vekehrsbetriebe
 
Die Busse 21 und 22 pendeln im 15 Minuten Takt zwischen Innenstadt, Uni-Nord, Campus, Klinkimum, dem Hauptbahnhof, der Innenstadt und dem IHR Hotel Beckman.  Line 21 und 22 als PDF
 
Die Line 21 fährt vom Banhof und die Linie 22 von der Innenstadt. Ab Bushaltestelle Platz der Göttinger Sieben fahren die Linien 21 und 22 parallel im 15 Minuten Takt in 16 Minuten zum Hotel.
Netzplan
Von nach Nikolausberg
Min nach der Stunde 
Bahnhof Bussteig D
57

27


Ab 20:09 stündlich bis 23:09
Zentrum Weender Str. Ost

13
43

Ab 20:40 stündlich bis 23:40
Platz der Göttinger Sieben 00
15 30 45

41 11                     
Blauer Turm 02
17 32 47

43 13
Robert Kochs Str. 05
20 35 50

45 15
Klinukum 07
22 37 52

47 17
Goldschmidstraße 09
24 39 54

49 19
Tamnanstrraße 10
25 40 55

50 20
Kellnerweg 11
26 41 56

51 21
Burckhardweg 13
28 43 58

52 22
Am Faßberg   MPI
14
29 44 59

53 23
Augustiner Str. Hotel Beckmannn 17
32 47 02

55 25

nach oben
Online-Reservierung
Bewertungen
Alle Bewertungen über IHR Hotel Beckmann
 
 
 
Wettervorhersage
Sie wollen das aktuelle Wetter in einer 5-Tages-Prognose sehen?
zur Wettervorhersage oder etwas genauer von der Wetter AG des des Felix Klein Gymnasium Göttingen zum FKG

Göttingen Wetter mit 5-Tages-Prognose
Dänemark Urlaub - © Nordseewolf.de
Unser Beitrag für die Umwelt
Unser Strom,  der ESWE AG der ist komplett frei von Kernenergie. Die CO2-Emissionen liegen weit unter dem Bundesdurchschnitt. Unser zertifizierter „ESWE Natur STROM“ wird aus Wasserkraft gewonnen, ist frei von CO2-Emissionen und leistet so einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz.

Unsere Wärme und das warme Wasser erzeugen wir mit Antistaub-Holzpellets der Firma Reimann. Bei der Verbrennung von Holzpellets wird nur so viel Kohlendioxid freigesetzt, wie das Holz beim Wachstum der Atmosphäre entzogen hat. Vergleicht man die CO2-Ausstoßraten verschiedener Energieträger, schneiden Holzpellets mit 62g/kWh extrem gut ab.

Wenn die Sonne scheint nutzen wir zur Gewinnung von warmen Wasser und Heizung die Sonnenenergie, sie ist eine der umweltfreundlichsten Energieformen. Denn bei ihrer Gewinnung werden keine wertvollen Rohstoffe verbraucht und es wird auch kein schädliches Kohlendioxid freigesetzt. Erfreulicherweise reichen im Sommer fast zu 100 % die Sonnenstunden aus, um einen Großteil der selbst benötigten Energie mit unserer Solaranlage und den großen Warmwasserspeichern decken zu können.

Das wir nur in großen Gebinden einkaufen, versteht sich von selber, Kleinverpackungen auf dem Frühstückstisch kennen wir nicht. Mehrweg ist der Weg. Wasserspareinrichtungen in allen Bädern, luftgetrocknete Handtücher und Verzicht auf energieintensive Trockner. Biologisch abbaubare Reinigungsmittel Den Einkauf tätigen wir über Einzelhändler in Nikolausberg und der nahen Umgebung.Nutzung von LED und Energiesparbirnen, Zeitschaltuhren, Bewegungsmeldern und Minutenlicht, um den Stromverbrauch zu reduzieren.
 
Folgendes können Sie dazu beitragen:

Schalten Sie Lichter und elektrische Geräte aus, wenn Sie das Zimmer verlassen.
Die Handtücher nur dann auf den Boden legen, wenn sie ausgewechselt werden sollen.
Die Karte im Zimmer auf das Bett stellen, wenn Sie die Bettwäsche gewechselt haben möchten.
Die Heizung abdrehen oder reduzieren, wenn Sie das Zimmer verlassen.
Bei Ihrer Abreise Fenster öffnen und Heizung abstellen.
Den Wasserhahn beim Zähneputzen und duschen zwischendurch ausstellen.

Mülltrennung:

-Flaschen, Papier, Plastik und alles mit dem grünen Punkt in den gelben Mülleimer
-Restmüll in den blauen Mülleimer

Am Ende der Mappe finden Sie nützliche Tips;    Einfach die Welt verändern.

               “Wer die Gaben der Natur schützt würdigt sein eigenes Leben.”